Digitalisierung in der TGA

August 14, 2019 2:38 pm Veröffentlicht von

BIM – Building Information Modeling (zu deutsch: Gebäudedatenmodellierung) ist eine wegweisende Methode der Digitalisierung um alle Stufen eines Bauprozesses zusammen abzubilden. Durch diese Methode können komplexe Bauvorhaben von der fachübergreifenden Planung und Modellierung über die Mengenermittlung, die Ablaufsteuerung und Budgetierung bis hin zur Beschaffung und dem Controlling durchgespielt werden. Somit können Unstimmigkeiten und Fehler bereits in der Planungsphase erkannt und beseitigt werden.

Ihre Vorteile:

  • Optimierter Prozessverlauf komplexer Bauvorhaben durch Erfassung, Zusammenführung und Analyse aller gebäuderelevanten Daten
  • Schnelle Visualisierung von Planungsergebnissen
  • Erfassung aller relevanten Informationen über den gesamten Lebenszyklus
  • Kosteneinsparungen auch in späteren Nutzungsphasen des Gebäudes
  • Optimierung der Wirtschaftlichkeit und der Prozesse von Bauwerksprojekten für mehr Transparenz, Qualität, Kosten- und Terminsicherheit
  •  

Kategorisiert in: ,

Dieser Artikel wurde verfasst von Christoph Schulte

Kommentare sind geschlossen.